HAMILTON-T1 für Streitkräfte

Intelligente Transportbeatmung für Streitkräfte

  • Performance eines vollwertigen Beatmungsgerätes für die Intensivstation
  • Für den Einsatz im Hubschrauber, Flugzeug, Rettungswagen, Lazarettschiff, Feldlazarett (CSH) und Truppenverbandplatz
  • Adaptive, lungenschonende Beatmungsmodi, einschließlich ASV® und INTELLiVENT®-ASV*
  • Bis zu 9 Stunden Akkulaufzeit

Der HAMILTON-T1 ist das erste Gerät, das die Funktionalität eines vollwertigen Beatmungsgerätes für die Intensivstation mit der für schwierigste Bedingungen notwendigen Kompaktheit und Robustheit vereint. Dies ermöglicht Ihnen, Ihren Patienten auch in anspruchsvollen Umgebungen eine optimale Unterstützung durch das Beatmungsgerät beim Transport zu bieten. Neben den oben genannten Funktionen bietet der HAMILTON-T1 für Streitkräfte auch Folgendes:

  • CPR-Beatmung*
  • Digitale Lösungen für die Atemtherapie: Hamilton Connect-Modul und -App*
  • Nichtinvasive Beatmung und integrierte High-Flow Sauerstofftherapie**
  • Unabhängigkeit von Druckluft

* Nicht für alle Märkte verfügbar
** Verwenden Sie stets aktive Befeuchtung während der High-Flow Sauerstofftherapie

Optimiert für Streitkräfte

  • Einstellungen für den Geräteschnellstart gemäß Richtlinien
  • Kompatibel mit Nachtsichtgeräten
  • Verwendbar mit ABC-Filter
  • Flexible Optionen für Befestigung und Systemintegration
  • Vielfältige Kommunikations- und Verbindungsoptionen

Einsatz unter schwierigsten Bedingungen

Der HAMILTON-T1 wurde für anspruchsvolle Umgebungsbedingungen entwickelt.

  • Temperaturen von -15 °C bis zu +50 °C
  • Luftfeuchtigkeit von 5 % bis 95 %
  • Höhe bis zu 7620 m
  • Hält Spritzwasser oder strömendem Regen stand (Schutz gegen Eindringen gemäß IP54)
  • Leicht, kompakt und robust

​​​​​​​Zugelassen für alle Transportbereiche

Der HAMILTON-T1 erfüllt die Transportstandards der Normen EN 794-3 und ISO 10651-3 für Notfall- und Transportbeatmungsgeräte, EN 1789 für Rettungsfahrzeuge, EN 13718-1 und RTCA/DO-160G für Luftfahrzeuge sowie IEC 60601-1-12 für die Sicherheit einschließlich der wesentlichen Leistungsmerkmale.

Er begleitet Ihre Patienten zuverlässig überall hin, sowohl innerhalb, als auch außerhalb des Krankenhauses, am Boden, zu Wasser und in der Luft.

Einfache Handhabung, simple Bedienung

Beatmung in Notfallsituationen
Die CPR*-Beatmung stimmt die Beatmungseinstellungen auf Situationen ab, in denen Patienten reanimiert werden. Der Modus unterstützt die Abläufe während der Reanimation durch schnellen Zugriff auf vorkonfigurierbare Einstellungen, die Anpassung der Alarm- und Triggerwerte sowie die Anzeige eines CPR-Timers. Die für die CPR-Beatmung relevanten Hauptmonitoring-Parameter und Kurven werden ebenso angezeigt.

Adaptive, lungenschonende Beatmung
ASV® adaptiert die Beatmung rund um die Uhr und mit jedem Atemzug, von der Intubation bis zur Extubation. Der Modus passt Atemfrequenz, Tidalvolumen und Inspirationsdruck kontinuierlich und gemäß der Lungenmechanik und Atemarbeit des Patienten an. ASV gilt bereits seit dem Jahr 1998 als bewährter Modus in der Intensivversorgung und wird auf vielen Intensivstationen weltweit als Standardmodus eingesetzt.

INTELLiVENT-ASV – Ihr Helfer am Patientenbett
INTELLiVENT-ASV* ist ein moderner Beatmungsmodus, der auf dem Modus ASV basiert. Der Arzt legt die klinischen Zielwerte für PetCO2 und SpO2 fest. INTELLiVENT-ASV passt dann die CO2-Eliminierung und Oxygenierung an und hält den Patienten innerhalb der vordefinierten Bereiche.

Für eine intuitive Bedienung entwickelt
Die Bedienoberfläche des HAMILTON-T1 wurde für eine einfache und intuitive Bedienung entwickelt und ermöglicht einen direkten Zugang zu wichtigen Einstellungen.

Optimale Nutzung der personellen Ressourcen
In Kombination mit ASV kann der HAMILTON-T1 bei gleichbleibend lungenschonender Beatmung den Arbeitsaufwand des Personals für das Alarmmanagement und manuelle Anpassungen reduzieren. Somit bleibt mehr Zeit für andere Aspekte der Patientenbetreuung. Das kostenlose E-Learning-Angebot von Hamilton Medical unterstützt Sie bei Schulungs- und Trainingsbedarf.

* Nicht für alle Märkte verfügbar

HAMILTON-T1 für Pandemien oder Unfälle mit vielen Verletzten

Beatmungsgeräte für die Notfallvorsorge müssen vielseitig genug sein, um den besonderen Beatmungsanforderungen bei Unfällen mit vielen Verletzten oder im Pandemiefall gerecht zu werden. Der Verband AARC hat in seinen Richtlinien zum Erwerb von Beatmungsgeräten für Grippepandemien und Unfällen mit vielen Verletzten eine Liste mit Anforderungen veröffentlicht, die der HAMILTON-T1 alle erfüllt oder sogar übertrifft.

Weitere Informationen zum HAMILTON-T1 für Pandemien oder Unfälle mit vielen Verletzten

Zur Erleichterung Ihrer Arbeit

  • Praktische Transport- und Lagerlösungen
  • Einfache Beschaffung
  • Online-Anwenderschulungen auf dem neuesten Stand der Technik
  • Flexible Wartung und Support

Downloads

Broschüre

HAMILTON-T1 für Streitkräfte Broschüre SW3.0.x

PDF / 967.3 KB

689550

DE

Technische Spezifikationen

HAMILTON-T1 technische Spezifikationen SW3.0.x

PDF / 257.3 KB

10101904

DE

Broschüre Marketing-Materialien

HAMILTON-T1 night vision option flyer

PDF / 91.2 KB

ELO20181215N

EN

Marketing-Materialien

HAMILTON-T1 - Required ventilator capabilities for pandemics or mass casualties

PDF / 1.6 MB

ELO20200208N

EN

Mehr Downloads

Sie interessieren sich für den
HAMILTON-T1 für Streitkräfte?

Gerne senden wir Ihnen weitere Informationen zu oder führen das Beatmungsgerät vor Ort vor.

Jetzt Kontakt aufnehmen

Wichtiger Hinweis

Abhängig von Ihrem Land können einige Funktionen als Optionen verfügbar sein, von den Angaben auf dieser Website abweichende Spezifikationen haben oder gar nicht verfügbar sein. Detaillierte Informationen dazu erhalten Sie von Ihrem Ansprechpartner bei Hamilton Medical.

Referenzliteratur

Buiteman-Kruizinga LA, Mkadmi HE, Schultz MJ, Tangkau PL, van der Heiden PLJ. Comparison of Mechanical Power During Adaptive Support Ventilation Versus Nonautomated Pressure-Controlled Ventilation-A Pilot Study. Crit Care Explor. 2021 Feb 15;3(2):e0335. doi: 10.1097/CCE.0000000000000335

Kirakli C, Naz I, Ediboglu O, Tatar D, Budak A, Tellioglu E. A randomized controlled trial comparing the ventilation duration between adaptive support ventilation and pressure assist/control ventilation in medical patients in the ICU. Chest. 2015 Jun;147(6):1503-1509. doi: 10.1378/chest.14-2599