Pulsoximetrie

SpO2-Messung

  • Im Monitoring-Display des Beatmungsgerätes integrierte nichtinvasive SpO2-Messung
  • Umfassendes Portfolio an SpO2-Sensoren
  • Genaue Überwachung der arteriellen Sauerstoffsättigung und der Pulsfrequenz, selbst unter schwierigen Bedingungen wie bei Patientenbewegung und niedriger Perfusion1

Parameterüberblick nach Oximetermarke

In der Tabelle unten finden Sie die Optionen und Messungen, die bei dem jeweiligen Oximeter verfügbar sind.

Die upgradefähige Masimo rainbow SET-Technologieplattform bietet eine breite Palette an optionalen Parametern (PVI, SpMet, SpHb, SpCO, SpOC)2.

Messungen/Optionen Nihon Kohden Masimo SET Masimo rainbow SET
SpO2 (Sauerstoffsättigung) x x x
Puls x x x
Plethysmogrammkurve x x x
Alarmverzögerung x x x
PI (Perfusionsindex)   x x
PVI (Plethysmogramm-Variabilitätsindex)   x x
SpCO (Carboxyhämoglobin)     x
SpMet (Methämoglobin)     x
SpHb (Gesamthämoglobin)     x
SpOC (Sauerstoffgehalt)     x

 

PVI (Plethysmogramm-Variabilitätsindex)

  • Kann bei ausgewählten Populationen intubierter und maschinell beatmeter Patienten als dynamischer Indikator für die Volumenreagibilität verwendet werden

SpCO (Carboxyhämoglobin)

  • Bietet eine kontinuierliche, nichtinvasive Messung der Kohlenmonoxidkonzentration im arteriellen Blut

SpMet (Methämoglobin)

  • Ermöglicht dem klinischen Personal die nichtinvasive und kontinuierliche Überwachung der Methämoglobinkonzentration im Blut

SpHb (Gesamthämoglobin)

  • Veranschaulicht die Veränderung bzw. das Gleichbleiben des Hämoglobinwerts zwischen invasiven Blutproben in Echtzeit
  • Hämoglobin steht im direkten Zusammenhang mit der Kapazität für die Sauerstoffaufnahme, die für Intensivmediziner und Atemtherapeuten bei der Anpassung der Einstellungen am Beatmungsgerät von Interesse ist

SpOC (Sauerstoffgehalt)

  • Bietet eine nichtinvasive Messung des Sauerstoffgehalts

Zuverlässige und genaue SpO2-Messung für die Closed-Loop-Technologie

Durch die Integration der Pulsoximetrie in die Beatmungsgeräte von Hamilton Medical (für HAMILTON-C2/MR1 nicht verfügbar) können Sie alle Parameter in einem Bildschirm sehen, was die automatische Titrierung der Oxygenierung erleichtert. SpO2-Sensoren von Masimo ermöglichen selbst unter schwierigen Bedingungen wie bei Patientenbewegung und niedriger Perfusion zuverlässige Messungen. Mit der Masimo rainbow SET-Technologie können Sie mehrere zusätzliche Parameter messen.

Erhöhte Bedienfreundlichkeit

Die Sensordaten sind direkt im Monitoring-Display des Beatmungsgerätes integriert und können in Trendgrafiken dargestellt werden. Für diese Werte gibt es auch entsprechende Alarme, die alle am Beatmungsgerät kontrolliert werden. 

Der Masimo-Sensoradapter lässt sich auf allen Standardschienen problemlos installieren und verfügt über eine Aufbewahrungsposition für CAPNOSTAT® CO2-Sensoren. Der Adapter ist außerdem mit einer speziellen Kabelhalterung ausgestattet.