Transpulmonale Druckmessung für schwer kranke Patienten.

Bei Patienten mit schwerstem Lungenversagen setzen wir gerne die transpulmonale Druckmessung ein. Die Anwendung ist nicht allzu komplex und kann auf meiner Station auch durch Pflegekräfte erfolgen. Sie ermöglicht uns die Unterscheidung zwischen Lungen- und Brustwand-Komponenten. Dies ist besonders wichtig für die Titrierung des Recruitmentmanövers und die richtigen Einstellungen für PEEP und Tidalvolumen, um eine angemessene Beatmung ohne Verletzungen der Lunge zu gewährleisten.

Dr. Jean-Michel Arnal
Oberarzt der Intensivmedizin
Interkommunales Krankenhaus, Département Var, Frankreich

Interkommunales Krankenhaus Toulon, Frankreich
Das Kommunalkrankenhaus in Toulon ist ein zentrales Krankenhaus des französischen Departments La Seyne-sur-Mer und betreut ein Gebiet mit 500.000 Einwohnern. Das Krankenhaus verfügt über 700 Betten, 24 davon gehören der Intensivstation an, der grössten in der Region. Ein Team von 12 Intensivmedizinern, 54 Krankenschwestern, 24 Assistenz-Schwestern und 2 Beatmungstherapeuten behandelt jährlich über 1.900 Patienten. Davon kommen 60% aus der Allgemeinmedizin, 25% nach chirurgischen Eingriffen 15% sind Trauma-Patienten.

www.ch-toulon.fr

Zahlen und Fakten

  • Gründungsjahr: 1988
  • Bettenanzahl gesamt: 700
  • Bettenanzahl auf der Intensivstation: 24
  • Anzahl der Mitarbeiter auf der Intensivstation: 88
  • Hamilton Medical Beatmungsgeräte in Einsatz: 17 HAMILTON-S1
  • Patientengruppen: Erwachsene