Unsere Kunden

Wir sind stolz darauf, so viele engagierte und begeisterte Kunden zu haben. Erfahren Sie mehr über die Erfahrungen, die unsere Kunden mit Hamilton Medical und unseren Technologien und Produkten gemacht haben.

Dr. Adrian Wäckerlin

Chefarzt der Intensivstation

Kantonsspital Graubünden, Chur, Schweiz

Die Beatmungsgeräte von Hamilton Medical unterstützen uns dabei, die Effizienz zu erhöhen, indem sie drei Kriterien erfüllen: Sie sind sicher, das heisst, sie stellen kein Risiko für den Patienten dar. Sie sind effektiv, das heisst, die Beatmungstherapie wirkt sich günstig auf den Patienten aus. Und sie sind wirtschaftlich, da rasch die adäquate Beatmungstherapie ermittelt werden kann.

Dr. Jean-Michel Arnal

Oberarzt der Intensivmedizin

Interkommunales Krankenhaus, Département Var, Toulon, Frankreich

INTELLiVENT-ASV ist ein komplexer Modus, der auf modernster Technik basiert, aber für den Bediener sehr einfach zu verwenden ist.

Ken Hargett

Leiter der Beatmungsstation

Methodist Hospital, Houston (TX), USA

ASV passt sich an die Patientenbedürfnisse an, indem es den erforderlichen Druck kontinuierlich regelt und dabei die Beatmung in einem sicheren Bereich hält. Der Modus bietet alle Beatmungsformen, unabhängig davon, welche Bedürfnisse der Patient hat.

Dr. Shaikh A. Hai

FACS, Leiter der chirurgischen Intensivstation

Methodist Hospital, Houston (TX), USA

Der HAMILTON-G5 ist meiner Meinung nach ein einzigartiges Gerät, das die Betreuung der Patienten durch uns Intensivmediziner fast schon revolutioniert.

Robert Lopez

Leiter der Beatmungsstation

University Medical Center, Lubbock (TX), USA

Wir sind sehr zufrieden mit dem HAMILTON-C3. Es ist das beste Beatmungsgerät, das wir in unserem Krankenhaus einsetzen. Die Ärzte sind begeistert. Die Pflegekräfte lieben es. Und was das Wichtigste ist, mit dem HAMILTON-C3 können wir eine hohe Versorgungsqualität für unsere kleinen Patienten gewährleisten.

Dr. Bernd Schucher

Oberarzt Pneumologie

LungenClinic, Großhansdorf, Deutschland

Wie setzen den HAMILTON-C1 sehr gerne für die nichtinvasive Beatmung ein. Die Turbine liefert einen sehr hohen Flow und die Leckagekompensation funktioniert ausgezeichnet.

Thomas Burren

Pflegeleitung Rega Jet

Schweizerische Luftrettung Rega, Zürich, Schweiz

Der HAMILTON-T1 ist sehr klein und kompakt und bietet dennoch alle Funktionen eines konventionellen Beatmungsgeräts für Intensivstationen. Wir sind sehr zufrieden damit.

Thomas Berlin

Leiter der Beatmungsstation

Florida Hospital, Orlando (FL), USA

Sie können einen an den HAMILTON-MR1 angeschlossenen Patienten problemlos für eine Kernspintomographie von der Intensivstation in den MR-Raum transportieren, ohne Änderungen an der mechanischen Beatmung vornehmen zu müssen. Und das ist ein echter Vorteil, da Sie kein Lungen-Derecruitment und damit keinen Rückfall des Patienten riskieren, durch den sich der Krankenhausaufenthalt verlängert und der mit weiteren Unannehmlichkeiten für den Patienten verbunden ist.

please assign some customer Quotes to this product